Unternehmen der Zukunft maximieren nicht den Gewinn sondern das Gemeinwohl. Das bedeutet idealerweise, dass Unternehmen folgende Kriterien erfüllen:

  1. Sie stärken die lokale Wirtschaft, indem sie möglichst viele lokale Arbeitsplätze schaffen und indem die Produkte, die sie anbieten, möglichst weitgehend lokal hergestellt werden
  2. Sie schützen die Umwelt, indem sie keine umweltbelastenden Produkte anbieten und möglichst umweltschonend operieren
  3. Sie bieten besondere Vorteile für sozial Schwächere – entweder über ihr Produkt- und Leistungsangebot oder über ihre Preispolitik
  4. Sie stärken Bewusstsein, Kultur, Toleranz und den lokale Gemeinschaftssinn
  5. Sie sind transparent in ihrer Öffentlichkeitspolitik und sind bereit, Gewinn und Knowhow zu teilen (wie z.B. in einer Genossenschaft)

BraveHearts International ist in seiner Gesamtheit als “Social Business” konzipiert. Wir entwickeln Geschäftsmodelle für “Social Businesses” und setzen einzelne davon – die, bei denen wir besonderes Knowhow haben – selber in die Tat um.

Der BraveHearts Filmverleih ist unser erstes Social Business, und auch die Führungsworkshops betrachten wir als ein “Social Business”. Unser Kernziel ist es, sozial engagierte Menschen, Organisationen und Aktivitäten zu fördern. „Social Business“ heißt, dass wir dies so machen, dass sich unsere Organisation dabei selber trägt.